07.06.2017 Drei Neuaufnahmen zum 100 jährigen Jubiläum



Genau 100 Jahre nach Gründung der weltweit agierenden Lionsbewegung am 7. Juni 1917 durch Melvin Jones in den USA,
wurden gestern Abend drei neue Mitglieder beim LIONS Club
Gänserndorf feierlich aufgenommen. Im Rahmen eines Festakts wurden mit Alexander Gary, Roland Kammerer und Christoph Reimer gleich drei weitere Gründungsmitglieder des Leo Club Gänserndorf im LIONS Club Gänserndorf aufgenommen. 

Lions Club Promi-Golf für den guten Zweck

Für die schwerstbehinderte Laura wurden 8 000 Euro gesammelt. Prominente unterstützten die Wohltätigkeitsveranstaltung des Lions Club Gänserndorf.
Schönfeld / Das Charity-Golfturnier des Lions Club Gänserndorf, das bereits zum dritten Mal im Golfclub Schönfeld über die Bühne ging, widmete sich in diesem Jahr der schwerstbehinderten Laura. Das 14-jährige Mädchen, das am Rett-Syndrom leidet und rund um die Uhr betreut werden muss, benötigt dringend eine Stimulationsmatratze, so dass ihre alleinerziehende Mutter entlastet wird. Laura könne sich nicht selbstständig bewegen und die Spezialmatratze beuge eine schlechte Durchblutung vor, erklärt ihre Mutter Eva Klingraber-Thaller. "Ich bin Herrn Mag. Mayrhofer und dem Lions Club Gänserndorf sehr dankbar. Für viele Familien wäre Vieles ohne private Unterstützung durch engagierte Vereine wie dem Lions Club nicht möglich", so Klingraber-Thaller im NÖN-Gespräch.
Der Lions Club Gänserndorf, der die Veranstaltung unter der Leitung von Dr. Klaus Koschatzky auf die Beine stellte, konnte 130 Starter im Golfclub Schönfeld begrüßen. Unterstützung von Seiten der Prominenz erhielt Laura durch den Präsidenten des österreichischen Golfverbandes Franz Wittmann, Schispringer Hubert Neuper und die beiden Fußballer August "Gustl" Starek und Branko Milanovich. Insgesamt beteiligten sich rund 35 Sponsoren an der Sportveranstaltung, die dem guten Zweck gewidmet ist: "Der Lions Club Gänserndorf versucht, das durch seine Activities lukrierte Geld wiederum im Bezirk Gänserndorf für wohltätige Zwecke einzusetzen", so Dr. Klaus Koschatzky, der auch betonte, dass die vorgeschlagenen Spendenziele von einer Kommission sorgfältig geprüft werden. Nur durch das Engagement aller Beteiligten kann Laura Thallers Lebenssituation nun verbessert und ihre Familie entlastet werden.

Die Organisatoren des Golfturniers übergeben Laura Thaller den Scheck von 8 000 Euro. Im Bild: Dr. Klaus Koschatzky, Franz Wittmann, Techn.-Rat DI Dr. Johann Kaltenbrunner (Präsident des Lions Club Gänserndorf), Mag. Ägidius Mayrhofer, Präsident des Golfclubs Schönfeld Andreas Hansammann, Franz Varna, Hubert Neuper (hinten, von links) und Laura Thaller mit ihrer Familie (vorne).